Referenzen EDEKA Schmid
Produkt: Bison ESL

EDEKA Schmid

EDEKA Schmid war der erste deutsche EDEKA-Standort, der seine Preise mitmehrfarbigen elektronischen Regaletiketten auszeichnete. Seit 2008 führt Andreas Schmid seinen eigenen EDEKA Markt.

Herr Schmids Ziel war es die Papierpreisschilder durch elektronische Preisschilder zu ersetzen, damit die Mitarbeitenden mehr Zeit für die Regalpflege und Kundenbetreuung haben. Ihm war es ein grosses Anliegen, dass sich die neuen Preisschilder im Aussehen möglichst nah am Aussehen der gewohnten Papieretiketten anlehnen, denn die perfekte Gestalung seiner Regale ist für ihn von grossem Wert und suchte deshalb eine Lösung, die seiner visuellen Vorstellung entspricht. Ein weiterer zentraler Punkt war die Umstellung. Diese sollte möglichst reibungslos umgesetzt werden, ohne grossen Installations- und Schulungsaufwand. Da er gegenüber neuen Ideen die seinen Markt fit für die Zukunft machen, sehr offen gegenübersteht, war für ihn klar, dass er die Herausforderungen mit der elektronischen Etikettenlösung «ESL» von Bison, die er im Rahmen einer EDEKA-Hausmesse kennenlernte, annehmen wollte.

Firmenwebseite

Downloads

Referenzflyer

«Die elektronischen Preisschilder kommen beiden Mitarbeitenden gut an, weil sie nun mehr Zeit für die Regalpflege und Kundenbetreuung haben. Hier liegt ein weiterer Vorteil der Lösung von Bison, denn Beratungsgespräche steigern die Kundenzufriedenheit und führen zu Zusatzverkäufen. Folglich steht die Wirtschaftlichkeit der Investition für mich außer Frage.»

Andreas Schmid, Inhaber, EDEKA Schmid