News Bleiben Sie informiert

News

Archiv

Bison ist Zebra Technologie Reseller!

Mit dieser ab sofort gültigen Partnerschaft erweitert die Bison Schweiz AG das Angebot für mobile Computer und Scanlösungen. Bison vergrössert somit ihr Angebot an innovativen und performanten Scanlösungen und stärkt ihre Position auf dem Markt. Die ausgewählten Zebra Produkte bilden die ideale Ergänzung zu Bisons bestehendem Produktportfolio. Die Scanlösungen schliessen die Lücke für Anwendungen in einer staubigen und feuchten Umgebung, wo erhöhter Fallschutz, Spritzschutz sowie ständige ändernde Temperaturen die Herausforderungen sind. Die neuen Geräte werden in den nächsten Wochen auch im Bison Online Store erhältlich sein.

 

Erfolgreiche ERP-Lancierung

Mit der ERP-Software Bison Process Retail erneuern die beiden Lebensmittelgrosshändler AsRopa und ebl-naturkost ihre Warenwirtschaftslösung.

Geschäftsprozesse im Handel müssen flexibel, kostengünstig sowie durchgängig sein. Die von Bison Deutschland GmbH angebotene Warenwirtschaftslösung Bison Process Retail (ehemals x-trade) erfüllt all diese Anforderungen. Sie stellt einfach und verlässlich die zentrale Warenwirtschaft für alle Handelsstufen vom Gross- bis zum filialisierten Handel sicher.

Das Warenwirtschaftssystem Bison Process Retail wurde auf Initiative führender Unternehmen aus dem Gross- und Einzelhandel speziell zur Abdeckung dieser Bedürfnisse entwickelt. Die Lösung mit ihrer vollintegrierten Lagerverwaltung deckt sämtliche Anforderungen der Bereiche Beschaffung, Absatz und Logistik ab. Bison Process Retail baut auf einer übersichtlichen, sicheren Systemarchitektur auf und kann durch optionale Module ergänzt werden, sodass die gesamte Handelskette zentral abgebildet wird. Sämtliche Abläufe und Informationsflüsse entlang der Handelskette werden abgedeckt und optimiert. Bison Process Retail ermöglicht es den gesamten logistischen und kaufmännischen Prozess eines Unternehmens zentral zu steuern. Das modular aufgebaute Warenwirtschaftssystem hat die beiden Lebensmittelgrosshändler AsRopa Food GmbH und ebl-naturkost GmbH & Co. KG überzeugt. Sie setzen diese Lösung für ihre anspruchsvolle Logistik und Warenbewirtschaftung erfolgreich ein.

Komplette Umstellung

Nachdem AsRopa ihr Tiefkühllager bereits erfolgreich auf Bison Process Retail umgestellt hatte, folgte in einem zweiten Schritt das Trocken- und Frischesortiment. Somit läuft nun bei AsRopa der komplette Warenwirtschaftsfluss via Bison Process Retail und das 10‘000 m² grosse Trockensortiment-Lager mit 1600 Sammelplätzen und 6000 Reserveplätzen wir hierüber verwaltet.

Mit dem Umstieg auf palettengenaue Kommissionierung mittels elektronischer Pickliste (EPL) bzw. Vollpalettenkommissionierung wurden die logistischen Prozesse bis zum Kunden effizienter organisiert. Für die Mitarbeitenden der AsRopa ergeben sich daraus eine höhere Transparenz über die Lagerbestände und eine effizientere Auftragsbearbeitung.

Dank der Onlinefunktionalitäten des Warenwirtschaftssystems können Wareneingänge mittels Wareneingang-Terminal und Nachschub ganz einfach mobil erfasst und disponiert werden, was den Bearbeitungsaufwand merklich reduziert. Mit der Funktion Lagerobjektverwaltung in Hochregalen und Einfahrregalen haben die Mitarbeitenden von AsRopa in Echtzeit Zugriff auf die verfügbaren Bestände.  Zudem vereinfacht das neue System die Lieferschein- und Rechnungsschreibung durch die Integration chinesischer Schriftzeichen und somit die Zusammenarbeit mit Kunden aus dem asiatischen Sprachraum.

Mit der Systemerneuerung macht sich AsRopa fit für die Zukunft und schafft ein Fundament für die weitere erfolgreiche Beschaffung aus Fernost, die Bewirtschaftung zusätzlicher Filialisten sowie die Belieferung von Kunden im europäischen Ausland.


Einführung der EPL-Kommissionierung
Seit kurzem ist bei der ebl-naturkost in Fürth die EPL-Kommissionierung im Trockensortiment durch Bison Process Retail produktiv und ermöglicht den Mitarbeitenden eine effizientere Auftragsbearbeitung. Im ersten Schritt wurde die Kommissionierung im Trockensortiment, auf einer Fläche von 2500 m² mit ca. 2000 Pickplätzen, von belegbehafteter Kommissionierung auf beleglose EPL-Kommissionierung umgestellt.

Die Koordination der Kommissionierer erfolgt online über den Kommissionierleitstand. Alle Informationen und Aufgaben werden den Kommissionierern online auf ihrem EPL-Terminal angezeigt. Da nun alles beleglos gesteuert werden kann, ergibt sich eine einfachere Organisation der Logistikabläufe.

Im laufenden Jahr geht das Handelsunternehmen mit Bison Process Retail noch einen Schritt weiter in der Modernisierung seiner Logistik: In weiteren Ausbaustufen sollen der Wareneingang, die Lagerobjektverwaltung sowie die Nachschubsteuerung vollends auf die Online-Logistik aufgeschaltet werden. Bei dieser kommen modernste mobile Terminals zum Einsatz, die den gesamten Arbeitsablauf beträchtlich vereinfachen. Somit wird bei ebl-naturkost der Arbeitsaufwand in der gesamten Lagerverwaltung optimiert und reduziert.

Firmenwebseite ebl-naturkost

Software und Pressemeldungen der Bison Deutschland GmbH im Softwareführer

Bison Schweiz AG und T2i erweitern Partnerschaft

Bison Schweiz AG und Groupe T2i haben Ihre Zusammenarbeit in der Weinbranche verstärkt.

Die Firma Bison Schweiz AG und die Groupe T2i, ein führender Anbieter von ERP-Lösungen und IT-Infrastruktur-Hosting in der Schweiz und Frankreich, erweitern ihre Partnerschaft. Gemeinsam optimieren sie das Softwareangebot für ihre Kundschaft in der Weinbranche.

Der technologische Wandel in der Weinbranche ist in vollem Gange. Neue Anforderungen wie Rückverfolgbarkeit, elektronische Parzellen, Zertifikat-Verwaltung wie e-Vendanges im Wallis sowie Produzentenabrechnung in Genossenschaften und Kooperativen sind Zeichen der Digitalisierung, welche auch in der landwirtschaftlichen Weinbranche stattfindet.

Die seit bereits zwei Jahren bestehende Partnerschaft, worin die Groupe T2i als Anbieter und Marktbetreuer der Warenwirtschaftslösung Bison Process Wein in der Westschweiz agiert, wird ausgebaut. Die in Sierre ansässige T2i weitet die bereits bestehenden Aufgaben, wie den Teilvertrieb, die Implementierung und den Support von Bison Process Wein aus. Sie übernimmt nun den gesamten Vertrieb im Weinbereich für die Bison Schweiz AG und verantwortet zukünftig auch inhaltlich und funktionell die Weiterentwicklung der Weinlösung. Dabei sorgt sie dafür, dass Industrie-, Staats- und Kundenanforderungen optimal umgesetzt werden.

Kunden hinzugewonnen

Durch die intensivierte Partnerschaft konnte T2i im aktuellen Jahr bereits zwei neue und zwei bestehende Kunden für die Bison Process Wein-Lösung gewinnen. Das Ziel der Groupe T2i ist, alle ihre Bestandeskunden bis Ende 2018 von ihrer langjährigen IT-Software-Distribution abzulösen. Die T2i verstärkt demzufolge ihr Team mit Beratern, Entwicklern und Branchenspezialisten und festigt durch die langjährige Branchenerfahrung ihre Präsenz im Markt. T2i positioniert sich schweizweit als führender Anbieter von ERP-Lösungen in der Weinbranche und betreut seit zwanzig Jahren wesentliche Weingüter und Kellereien.

Bei der Bison Schweiz AG ist man fest überzeugt, in T2i einen soliden Partner gefunden zu haben und mit ihm für die Bearbeitung des Softwaremarktes in der Weinbrache bestens aufgehoben zu sein. Auch die Führung von T2i freut sich über die intensivere Zusammenarbeit und findet, dass die strategische Partnerschaft im Weinhandel zwischen Bison und T2i den Schweizer Weinhändlern eine fortschrittliche, moderne IT-Lösung bringt. Zudem sei Bison ein Partner, der auch in die Zukunft investiere und dafür Ressourcen freimache.

Firmenwebseite Groupe T2i

Bison Schweiz AG gewinnt den Swiss ICT Award 2015

Aktuelles: 13.11.2015
Die Bison Schweiz AG gewinnt mit ihrer innovativen Web Applikation Bison ESL Manager den Swiss ICT Award.

Die unabhängige Jury vergab die Auszeichnungen für ein herausragendes Projekt und Service an die Bison Schweiz AG. Nach Ansicht der Jury ist der „ESL (Electronic Shelf Label) Manager“ genau das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt und ein hervorragendes Beispiel dafür, was aktuell mit Web Apps und kleiner Infrastruktur realisiert werden kann. Die zukunftsorientierte, einfach zu bedienende und flexible Lösung ermöglicht den schnellen Wechsel von Informationen und bietet dank Integration in bestehende Systeme eine hohe Prozesssicherheit und -effizienz. Der ESL Manager zeichnet sich neben der einfachen Nutzung auch durch vielfältige zusätzlich denkbare Einsatzgebiete aus. Die Digitalisierung in verschiedene Richtungen mit modernster Technologie, die schnell und sehr einfach nutzbar ist, lässt die Jury davon ausgehen, dass „ESL Manager“ zum neuen Standard im Retail-Business werden kann. "Wir sind überglücklich und überrascht, denn mit dieser Auszeichnung haben wir nicht gerechnet", so Roland Bucher, Product Owner Bison ESL Manager, nach der Preisverleihung.

Produktbroschüre Bison ESL Manager

Mehr zum Swiss ICT Award