BisonNews

News Bison

Rückblick EuroShop 2020

Die grossartige EuroShop 2020 ist bereits schon wieder Geschichte.

Wir blicken auf eine erfolgreiche Teilnahme zurück. Unzählige Besucher suchten unseren gemeinsamen Stand mit der xplace GmbH AG auf und sorgten für regen Betrieb.

Für grosses Interesse sorgte unsere Digitalisierungs-Lösung Smart Retail, die wir in einer Product Journey zusammengefasst präsentierten und mit der Bison Unternehmen in allen gewünschten Retail-Bereichen vernetzt.

Ein grosses Dankeschön an das gesamte Team von Bison und xplace, an unsere Kunden, an unsere Partner und an alle Besucher.

Impressionen von der Messe finden sie hier: Rückblick EuroShop 2020

Florian Bernauer im Interview an der EuroShop 2020

Die Situation im Handel. Welche Services prägen die kommenden Jahre?

Digitale Lösungen für eine Nasenlänge Vorsprung, das ist der Slogan der Bison Schweiz AG. An der EuroShop 2020 spricht unser Business Partner IBM mit Florian Bernauer, CEO Bison Schweiz AG, über die Plattform von Bison, die sie auf der EuroShop zeigen, und die Trends, die er beobachtet.

Zum Video

Webinare im April 2020

Zwei Webinare sind im April geplant: Lassen Sie sich von unseren Experten Bison Mobile Store und Qlik erklären!

Im April bieten wir gleich zwei Webinare an:

Inventur as a Service: So steigern Sie Ihre Effizienz: Mit der smarten Inventurlösung «Bison Mobile Store» reduzieren Sie Kosten, sparen Zeit und erledigen Inventurprozesse effizienter. Wir zeigen Ihnen, weshalb das Stichwort BYOD die Lösung ist.

Hier geht's zur Anmeldung


Nutzen Sie die Stärken von QlikView und Qlik Sense - so bringen Sie Ihre Qlik Infrastruktur auf das nächste Level: Sie wollen Ihre bewährte QlikView-Umgebung um moderne, self-service orientierte Analysemöglichkeiten ergänzen? Mit Qlik Sense gelingt Ihnen dies im Handumdrehen.

Hier geht's zur Anmeldung

Bison ist neuer Vertriebspartner von Hanshow Technology

Bison Schweiz AG und Hanshow Technology sind eine Vertriebspartnerschaft für die Schweiz und Deutschland eingegangen.

Bison Schweiz AG und Hanshow Technology sind eine Vertriebspartnerschaft für die Schweiz und Deutschland eingegangen. Dabei wird der Bison ESL-Manager mit den erstklassigen elektronischen Regaletiketten von Hanshow kombiniert.

Mit dem Aufstieg der Technologie und dem sich schnell ändernden Verbraucherverhalten erkennen Einzelhändler, dass die Einführung digitaler Lösungen in Geschäften unvermeidlich wird. Die Reseller-Kooperation zwischen dem Schweizer Business-Software-Spezialisten Bison Schweiz AG und der Hanshow Technology, dem Experten für die Digitalisierung von Einzelhandelsgeschäften, schafft einen umfassenden und bewährten Service für ESL-Projekte.

Da sich der elektronische Handel immer stärker ausbreitet, nimmt der Trend zur Integration zwischen Online und Offline zu. Aus diesem Grund sind flexible und effiziente Abläufe für Einzelhändler zu einer dringenden Aufgabe geworden. Die ESL-Lösung von Hanshow senkt die Betriebskosten, optimiert das Supply Chain Management, verbessert das Preismanagement und erweitert die Geschäftsführung des Einzelhandels um dynamische Funktionen. In Kombination mit dem Bison ESL Manager – einer leistungsstarken, bewährten Software, die Schnittstellen zu verschiedenen Datenquellen bietet, die Produkt- und Etikettenbindung verwaltet und die Vermittlung der Produktdaten im gewünschten Format an die Regaletiketten steuert – bieten die beiden Unternehmen zusammen eine ESL-Lösung, die in jeder Art von Einzelhandelsumgebung eingesetzt werden kann.

„Die Vertriebspartnerschaft zwischen Bison und Hanshow ist eine starke Kombination. Wir sind der Überzeugung, dass Bison mit der langjährigen Erfahrung und dem Verständnis von digitalen Lösungen unter anderem in der Retail Branche dazu beiträgt, in Kombination mit dem Produktportfolio von Hanshow, branchenführende ESL-Lösungen und -services zu entwickeln", sagt Liangyan Li, Vice President für Übersee bei Hanshow. "Mit der Integration der wettbewerbsfähigen ESL-Produkte von Hanshow erweitern wir unser Einzelhandelsportfolio um einen weiteren starken Partner. So können wir unseren Kunden den besten Weg zum Erfolg zeigen und das Potenzial der Digitalisierung im Einzelhandel voll ausschöpfen", ergänzt Florian Bernauer, CEO der Bison Schweiz AG.
 

Zur Medienmitteilung

Bison ESL Manager in neuem Kleid

Es ist soweit: Der Bison ESL Manager erscheint in der Version 2.1 mit einem neuen Bedienungsinterface. Eine überarbeitete Benutzeroberfläche, bei der die User-Experience verbessert und die auf Intuition geprüft wurde, wartet auf die Benutzer. Ausserdem wurde die Stabilität und die Performance des Gesamtsystems weiter erhöht. Die neue Version des Bison ESL Manager unterstützt mit SES Imagotag, SoluM und Hanshow die drei bedeutendsten Hardware-Hersteller. Diese Hardware-Unabhängigkeit zeichnet Bison aus und gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden nach dem "Best-of-Breed"-Ansatz beraten zu können: für jeden Anwendungsbereich die bestmögliche Lösung zu finden und zu integrieren.

Screenshot 1  Screenshot 2  Screenshot 3  Scrennshot 4

Bison ESL

Bison BI mit Qlik bei Kölle Zoo

Mithilfe von Bison BI mit Qlik wurde eine Analytics Plattform für den Online Shop aufgebaut.

Die Kölle Zoo gehört zu den führenden Zoo-Fachgeschäften der Welt. Ihre Produkte für Heimtiere werden über den stationären Einzelhandel und Onlineshop vertrieben.

Nebst dem bereits eingesetzten zentralen Warenwirtschaftssystem Bison Process Retail entschied sich die Kölle-Zoo zusätzlich für die Einführung des Business Intelligence Tools QlikView zur Datenanalyse und -auswertung. Nach dem Aufbau und Inbetriebnahme des Onlineshops bestand im Unternehmen durch die bereits eingeführte BI-Lösung QlikView keine Möglichkeit ein Reporting für den Onlineshop zu erstellen. Aus diesem Grund mussten Schnittstellen zu den Systemen geschaffen werden, um ein ganzheitliches Controlling des Onlineshops zu ermöglichen.

Über nachfolgenden Link gelangen Sie zum Referenzflyer. Darin erfahren Sie wie das Ganze umgesetzt wurde und welcher Nutzen sich für die Kölle Zoo daraus ergeben hat.

Referenzseite Kölle Zoo

Bison Mobile Store bei Volg im Einsatz

Schaue Sie sich das Referenzvideo an und erfahren Sie, wie auch Sie von Bison Mobile Store profitieren können.

Die Volg hat bei über 580 Volg-Läden und weiteren 320 von Volg belieferten Verkaufsstellen Bison Mobile Store eingeführt. Alle Volg-Läden in der Schweiz verwenden nun für die Filialbewirtschaftung eine einheitliche App. Diese vereinfacht die täglich anfallenden Arbeiten der Mitarbeitenden und führt zu Zeitersparnissen:

  • Medienbrüche und fehleranfällige manuelle Tätigkeiten sind Geschichte,
  • Entscheidungen können am Regal getroffen werden,
  • Bestellungen, Bestellvorschläge etc. können offline ans ERP übermittelt werden und
  • die App ist nahtlos an die Bison Smart Retail Plattform angebunden.


Erfahren Sie im Referenzvideo wie Bison Mobile Store funktioniert und welche Vorteile Sie damit haben:

Referenzvideo Volg

Informationsnachmittag Lehrstellen

Melde dich für den Informationsnachmittag für Jugendliche über die Ausbildungen bei Bison und BitHawk an!

Die Bison und die BitHawk führen für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe A/B (ab 2. Oberstufe) am Mittwoch, 11. März 2020 von 13:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr einen Informationsnachmittag über die Ausbildungen bei den beiden Unternehmen durch.

Folgende Ausbildungen werden vorgestellt:
- Kauffrau/Kaufmann (B-, E- und M-Profil), Bison Schweiz AG
- Informatiker/-in Fachrichtung Applikationsentwicklung, Bison Schweiz AG
- Informatiker/-in Fachrichtung Systemtechnik, BitHawk

Hier kannst du dich anmelden.

Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

Bison Deutschland GmbH ist Top Arbeitgeber!

Die Bison Deutschland GmbH ist «Top Arbeitgeber Mittelstand 2020»!

Bison Deutschland GmbH gehört zu den am besten bewerteten Arbeitgebern in Deutschland. Das ist das Ergebnis eines Rankings, das FOCUS-Business veröffentlicht hat. Darin sind die 100 attraktivsten Firmen Deutschlands aufgeführt.

Die Studie erstellte FOCUS-Business in Zusammenarbeit mit Kununu, das Arbeitgeber-Bewertungsportal für Arbeitnehmer, Auszubildende und Bewerber.

WMF setzt ESL-Ausstattung der Filialen mit Bison und xplace um

Die xplace GmbH hat mehr als 120 Ladengeschäfte der WMF Group in Deutschland, Österreich und in der Schweiz mit elektronischen Preisschildern ausgestattet und dabei die Software «ESL-Manager» von Bison eingesetzt.

Im Rahmen von ESL-Projekten kooperiert Bison seit geraumer Zeit erfolgreich mit der xplace. Erst kürzlich haben die beiden Unternehmen daher eine strategische Partnerschaft verkündet. Die jeweiligen Angebote verbinden sich zu einem umfassenden Portfolio, das es ermöglicht, ESL-Projekte komplett aus einer Hand umzusetzen. Die Software «ESL-Manager» von Bison stellt Schnittstellen zu verschiedenen Datenquellen her, verwaltet die Produkt- und Labelbindung und sendet die Produktdaten im gewünschten Format an die ESLs.

Beide Bison und xplace als Consultant als auch Integrator operieren völlig unabhängig von Hardware-Herstellern und garantieren dadurch ihren Kunden, die für sie besten Produkte optimal nutzen zu können.

Vom 16.-20. Februar 2020 werden Bison und xplace auf der EuroShop in Düsseldorf mit einem gemeinsamen Stand in Halle 6, Stand G41 auftreten und dort unter anderem ihre ESL-Lösungen präsentieren.

Medienmitteilung von xplace

Bison und xplace schliessen strategische Partnerschaft

Die beiden IT-Unternehmen Bison Schweiz AG und xplace GmbH gehen eine strategische Partnerschaft ein. Damit bieten sie künftig ein komplettes hersteller- und hardwareunabhängiges Leistungsportfolio für Projekte im Bereich der elektronischen Preisauszeichnung an.

Durch die strategische Kooperation des Schweizer Business Software-Spezialisten Bison Schweiz AG und der
deutschen xplace GmbH, dem Experten für die Digitalisierung des Point of Sale, entsteht ein einzigartiges
Komplettangebot für ESL-Projekte im stationären Handel. «Unsere Lösungen und unser Know-how ergänzen
einander optimal, sodass wir nun gemeinsam ESL-Projekte vollständig aus einer Hand realisieren können», sagt
Florian Bernauer, CEO der Bison Schweiz AG. Marco Wassermann, CEO der xplace GmbH, ergänzt: «Da wir hersteller-
und hardwareunabhängig beraten und agieren, können Händler sicher sein, bei uns die für sie am besten geeignete
Technologie zu bekommen.»


Synergetisches Gesamtportfolio rund um Point of Sale, ERP und Warenwirtschaft

Die beiden Unternehmen arbeiten nicht zum ersten Mal zusammen, sondern verfügen über eine umfangreiche
Expertise aus erfolgreich miteinander realisierten Projekten. Unter anderem haben sie gemeinsam das weltweit
grösste ESL-Projekt für die Media Saturn Retail Gruppe umgesetzt: Zwölf Millionen Preisschilder wurden in den rund
1.000 Märkten installiert. Die Synergie habe hierbei massgeblich zum Gelingen beigetragen, sind sich die beiden
CEOs sicher – vor allem, weil sich ihre Kerndienstleistungen ideal ergänzten. Dies wolle man in Zukunft ausnutzen,
denn durch die Kooperation entsteht über das ESL-Angebot hinaus ein synergetisches Gesamtportfolio, das von der
Beratung über Hard- und Software, ERP-Daten-Matching und Installation bis hin zu Betriebsüberwachung, Service
und Support reicht. Die Unternehmen treten weiterhin eigenständig in ihren Märkten auf.


Produktpreise dynamisch anpassen mit ESL

Die Bedeutung von elektronischer Preisauszeichnung wächst kontinuierlich: Aufgrund der steigenden Konkurrenz
zwischen stationärem und Online-Handel gestalten sich auch Produktpreise heute immer dynamischer. Diese
müssen teilweise sogar täglich angepasst werden – ein Aufwand, der bei einer Vielzahl von Produkten und dem
Einsatz von Papieretiketten schlicht unverhältnismässig ist. Abhilfe schaffen sogenannte Electronic Shelf Labels (ESL),
also elektronische Preisschilder.

Im Februar 2020 werden beide Unternehmen auf der EuroShop in Düsseldorf mit einem gemeinsamen Stand in
Halle 6, Stand G41 auftreten und dort unter anderem ihre ESL-Lösungen präsentieren.

Medienmitteilung 

Bison Mobile Store bei Volg: Rollout abgeschlossen

Bison Mobile Store - die Basis-App für alle mobilen Filialprozesse - wurde bei über 580 Volg-Läden und weiteren 320 von Volg belieferten Verkaufsstellen eingeführt.

Nachdem die Volg Konsumwaren AG einen positiven GoLive Entscheid für Bison Mobile Store Lösung gefällt hat, wurde anfangs Juni 2019 mit dem Rollout gestartet. Per Ende Oktober konnte dieser erfolgreich abgeschlossen werden.

Alle Volg-Läden in der Schweiz verwenden nun für die Filialbewirtschaftung eine einheitliche App. Diese unterstützt die Mitarbeitenden bei der täglichen Arbeit, beispielsweise bei Bestellvorgängen und der Inventur. Dadurch sind Medienbrüche und fehlerfällige manuelle Tätigkeiten Geschichte. Entscheidungen können immer am Ort des Geschehens, das heisst vor dem Regal getroffen werden. Bison Mobile Store ist zudem nahtlos an die Bison Smart Retail Plattform angebunden.

Erfahren Sie mehr über Bison Mobile Store

Bison Schweiz AG gewinnt IBM Beacon Award

Bison Schweiz AG gewinnt mit wettergesteuerten, intelligenten Regaletiketten den IBM Beacon Award!

Dank den neuen elektronischen Regaletiketten mit Wetter-Modul verhilft die Bison Schweiz AG den Kunden zu einer besseren Entscheidungsfindung im Laden. Dafür sind wir mit der weltweiten Auszeichnung, dem IBM Beacon Award 2018, ausgezeichnet worden.

In Kooperation mit IBM The Weather Company haben wir eine wetterabhängige Lösung für die Preisauszeichnung im Handel lanciert. Der ESL Manager 2.0 mit seiner dazugehörigen Mobile-Applikation öffnet dem zukunftsorientierten Handel die Tür zur Digitalisierung, inklusive Verknüpfung zum Internet of Things (IoT).

Dynamisches Kommunikationsmedium
Verkaufspreise im Handel hängen zunehmend von äusseren Einflüssen ab, deshalb werden E-Paper basierte elektronische Preisschilder immer wichtiger und ersetzen zunehmend herkömmliche Papieretiketten am Regal. Die elektronischen Regaletiketten (ESL) können automatisch und zentral aktualisiert werden und zeigen den Kunden sowohl Preise als auch Produktinformationen an.
Bison Schweiz AG hat den ESL Manager nun dahingehend weiterentwickelt, dass für den Filialstandort die 10-Tages-Wetterprognose aus der IBM Wetter Company Cloud heruntergeladen wird. Die intelligenten Preisschilder von wettersensitiven Produkten werden sodann Witterungsbedingungen wie Temperatur und Niederschlagswahrscheinlichkeit angepasst und unter anderem mit Grafiken oder Farben versehen, um die Kunden auf anstehende Wetterveränderungen hinzuwiesen.
Ist eine Hitzewelle im Anzug, werden die Kunden produktspezifisch informiert und beispielsweise die Tischventilatoren oder die Eiswürfelsäcke automatisch beworben. Steht ein Kälteeinbruch bevor, erfolgt zum Beispiel ein Hinweis bei Streusalz.

Mit der weltweiten IT-Auszeichnung geehrt
Unser Bison ESL Manager stösst bereits seit Jahren auf reges Interesse im Handel, in der Schweiz und in Deutschland ist er unter anderem bei Media Markt, Saturn, SPAR, EDEKA oder bei FrischeParadies im Einsatz. Die intelligenten Preisschilder werden bereits bei über 16 Millionen Produkten eingesetzt.
Für unsere Outstanding Weather Insights Solution haben wir den IBM Beacon Award 2018 gewonnen, den wir am Dienstag, 20. März in Las Vegas entgegengenommen haben.

Hier geht’s zum Bewerbungsvideo ESL Manager 2.0 mit Smartem Wetter-Modul

Archiv

Datei herunterladen


Damit Sie das Dokument kostenlos herunterladen können, bitten wir Sie folgende Angaben zu machen:
 

Download Kontakt-Anfrage

Download Kontakt-Anfrage


  

captcha