News Bleiben Sie informiert

News Bison

Bison Schweiz AG veräussert die europa3000 AG

Die Bison Schweiz AG, eine Geschäftseinheit der fenaco Genossenschaft, veräussert die europa3000 AG. Der Verkauf resultiert aus einer Strategieüberprüfung seitens der Bison sowie einer konkreten Anfrage aus dem Partnerumfeld.

Die europa3000 AG hat sich in der Schweiz als renommierter Anbieter für ERP-Systeme im KMU-Umfeld etabliert. Sie beschäftigt insgesamt 20 Mitarbeitende am Standort Aarau. Bison, eine Geschäftseinheit der fenaco Genossenschaft mit 300 Mitarbeitenden an verschiedenen Standorten in der Schweiz und in Deutschland, hat entschieden, dass das auf alle Branchen ausgerichtete KMU-Produktportfolio der europa3000 AG nicht ihrer strategischen Ausrichtung entspricht, da sich Bison auf IT-Lösungen für mittlere und grössere Unternehmen des Handels fokussiert. Infolge einer konkreten Anfrage aus dem Partnerumfeld wurden Verkaufsverhandlungen mit den Interessenten aufgenommen. Der Verkauf der europa3000 AG an die Computerfuchs AG in Brienz (BE) – mit Geschäftsführer Markus Fuchs – sowie Mathys Informatik AG in Unterentfelden (AG) – mit Geschäftsführer Beat Mathys – erfolgt am 1. Juli 2019 rückwirkend per 1. Januar 2019. Gemeinsam erwerben sie 100 Prozent der Aktien von europa3000 AG.

Mitarbeitende werden übernommen
Sämtliche Mitarbeitende der europa3000 AG werden übernommen. Der Standort in Aarau sowie der Markenname europa3000 AG bleiben bestehen. Bison ist überzeugt, dass die Übernahme die europa3000 AG nachhaltig stärkt und sich dies positiv auf den Kundenstamm sowie die Mitarbeitenden auswirkt. «Die Computerfuchs AG und die Mathys Informatik AG sind seit 30 Jahren Partner der europa3000 AG. Sie vertreiben und projektieren erfolgreich die Lösung europa3000™ im Schweizer Markt», sagt Florian Bernauer, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Bison.

Medienmitteilung

Jetzt neu: Bison Mobile Store – die Basis-App für alle mobilen Filialprozesse!

Digitalisieren und integrieren Sie Ihre Geschäftsprozesse des Filialhandels mit der neuen App von Bison.

Unternehmen mit mehreren Filialen in die digitale Zukunft zu führen, ist nicht einfach – aber mit Bison Mobile Store möglich! Bison Mobile Store ist die technologische Basis App für sämtliche mobilen Filialprozesse.

Damit wird unter anderem der Inbetriebnahmeprozess von mobilen Datenerfassungsgeräten einfacher und effizienter gestaltet. Die neu bestellten Geräte können umgehend mit firmenspezifischen Daten eingesetzt und verwendet werden.

Jetzt mehr erfahren und testen Sie die App noch heute:

Bison Mobile Store

Bison Deutschland beim B2Run Kaiserslautern

Mit einem gut besetzten Team von zwölf Läuferinnen und Läufern ging die Bison Deutschland GmbH am 23. Mai beim Firmenlauf Kaiserslautern an den Start.

Am 23.05.2019 gingen über 7.500 Teilnehmer/innen aus rund 370 Unternehmen auf die Strecke durch die Innenstadt von Kaiserslautern, um danach ausgelassen auf dem Stiftsplatz zu feiern. Danke ein unvergessliches Teamerlebnis in toller Atmosphäre beim größten Firmenlauf in der Pfalz. Der Lauf erstreckt sich über fünf Kilometer und lockt mit seinem Rahmenprogramm nicht nur die vielen Läufer, sondern auch zahlreiche Zuschauer an.

Mit dabei war dieses Jahr wieder ein sportbegeistertes Team der Bison Deutschland GmbH. Im Vordergrund steht bei diesem Anlass der Spaß am Sport, die Gaudi und das Zusammensein mit Kolleginnen und Kollegen. Und diesen Spaß hatte die gesamte Bison-Herde vor, während und nach dem Lauf! Man war sich dann auch schnell einig, dass dies nicht der letzte gemeinsame Lauf dieser Art gewesen sein soll. Schnellster Bison-Läufer war Sebastian Dahnert mit einer Zeit von 00:23:34.

Wir gratulieren allen für die erfolgreiche Teilnahme und auf ein Neues im nächsten Jahr!

Gruppenfoto Bison

Die QR-Rechnung kommt

Ablösung der heutigen Schweizer Einzahlungsscheine

Die QR-Rechnung, die ab 30. Juni 2020 alle heutigen Schweizer Einzahlungsscheine sukzessive ersetzt, ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunftsfähigkeit des Zahlungsverkehrs in einer digitalen Schweiz. Die QR-Rechnung weist den QR-Code mit einem Schweizer Kreuz als Erkennungsmerkmal auf. Der Swiss QR Code enthält alle für die Zahlung notwendigen Informationen.

Der Swiss QR Code bildet zusammen mit den aufgedruckten Informationen den Zahlteil der QR-Rechnung im Format A6. Er eignet sich für die Rechnungsstellung in CHF und in EUR und erfüllt vollumfänglich die regulatorischen Anforderungen im Zusammenhang mit der revidierten Geldwäschereiverordnung.

Übergangsphase
Während einer möglichst kurzen Übergangszeit können neben den QR-Rechnungen auch die heutigen Einzahlungsscheine verwendet werden. Damit haben Rechnungssteller die Möglichkeit, die Umstellung zu einem für sie passenden Zeitpunkt vorzunehmen. Alle Marktteilnehmer müssen zum Zeitpunkt, wenn Rechnungssteller erste QR-Rechnungen verschicken können – d.h. ab 30. Juni 2020 –, technisch in der Lage sein, QR-Rechnungen zu bezahlen (grössere Datenfelder).

Webinar zu ESL

Schauen Sie sich das komplett Webinar über die Digitalisierung im Einzelhandel mit wettersensiblen Regaletiketten an.

Erfahren Sie wie elektronische Regaletiketten (ESL) automatisch Produkte bewerben können basierend auf externen Daten wie Wetterdaten.

Im Webinar erklären Erik Haas von der Bison Schweiz AG und Joern Kaller von der IBM Deutschland GmbH wie Sie mit wettergesteuerten und intelligenten Regaletiketten Kundenzufriedenheit und Umsatz im Handel steigern können. Das Webinar ist in englischer Sprache.

Zum Video

Rutronik GmbH setzt auf Bison Process IBM i

Die Zusammenarbeit zwischen der Bison Schweiz AG und der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, ein weltweit führender Distributor für elektronische Bauteile, wird ausgebaut.

Der technologische Wandel in der Elektronikbranche ist in vollem Gange. Neue Anforderungen wie kürzere Innovationszyklen, Industrie 4.0 oder die Energiewende sind Zeichen der Digitalisierung, die sowohl die Bison Schweiz AG als Softwarehersteller wie auch die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH als Distributor herausfordern. Aus diesem Grunde habe beide Firmen beschlossen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit und Partnerschaft zu intensivieren.

Gute Partnerschaften sind in solch bewegten Zeiten wichtig. Aus diesem Grunde wird die seit mehr als 22 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen den Firmen Bison Schweiz AG und der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH weiter intensiviert. So haben die beiden Firmen unter anderem einen neuen Zusammenarbeitsvertrag vereinbart. Das darin enthaltene Dienstleistungsvolumen wurde im Vergleich zu den vergangenen Jahren um ein Mehrfaches erhöht.

Die Bison Schweiz AG hat aufgrund dieser Auftragszusage neue Mitarbeiter im Bereich Software-Entwicklung eingestellt, die sich bereits heute um die zusätzlichen Anforderungen aus dem Hause der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH kümmern.

Mit der Software Bison Process IBM i setzt die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH auf eine standardisierte, äusserst stabile, zuverlässige und fortschrittliche ERP-Lösung aus dem Hause der Bison Schweiz AG. Durch die agile Vorgehensweise kann das Team rund um das Produkt Bison Process IBM i schnell und zielgerichtet auf neue Herausforderungen reagieren und die Zuverlässigkeit sowie die hohe Qualität der Lösung gewährleisten.

Medienmitteilung

Mehr Infos zu Bison Process IBM i

Mehr Infos zu Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH

Bison Schweiz AG gewinnt IBM Beacon Award

Bison Schweiz AG gewinnt mit wettergesteuerten, intelligenten Regaletiketten den IBM Beacon Award!

Dank den neuen elektronischen Regaletiketten mit Wetter-Modul verhilft die Bison Schweiz AG den Kunden zu einer besseren Entscheidungsfindung im Laden. Dafür sind wir mit der weltweiten Auszeichnung, dem IBM Beacon Award 2018, ausgezeichnet worden.

In Kooperation mit IBM The Weather Company haben wir eine wetterabhängige Lösung für die Preisauszeichnung im Handel lanciert. Der ESL Manager 2.0 mit seiner dazugehörigen Mobile-Applikation öffnet dem zukunftsorientierten Handel die Tür zur Digitalisierung, inklusive Verknüpfung zum Internet of Things (IoT).

Dynamisches Kommunikationsmedium
Verkaufspreise im Handel hängen zunehmend von äusseren Einflüssen ab, deshalb werden E-Paper basierte elektronische Preisschilder immer wichtiger und ersetzen zunehmend herkömmliche Papieretiketten am Regal. Die elektronischen Regaletiketten (ESL) können automatisch und zentral aktualisiert werden und zeigen den Kunden sowohl Preise als auch Produktinformationen an.
Bison Schweiz AG hat den ESL Manager nun dahingehend weiterentwickelt, dass für den Filialstandort die 10-Tages-Wetterprognose aus der IBM Wetter Company Cloud heruntergeladen wird. Die intelligenten Preisschilder von wettersensitiven Produkten werden sodann Witterungsbedingungen wie Temperatur und Niederschlagswahrscheinlichkeit angepasst und unter anderem mit Grafiken oder Farben versehen, um die Kunden auf anstehende Wetterveränderungen hinzuwiesen.
Ist eine Hitzewelle im Anzug, werden die Kunden produktspezifisch informiert und beispielsweise die Tischventilatoren oder die Eiswürfelsäcke automatisch beworben. Steht ein Kälteeinbruch bevor, erfolgt zum Beispiel ein Hinweis bei Streusalz.

Mit der weltweiten IT-Auszeichnung geehrt
Unser Bison ESL Manager stösst bereits seit Jahren auf reges Interesse im Handel, in der Schweiz und in Deutschland ist er unter anderem bei Media Markt, Saturn, SPAR, EDEKA oder bei FrischeParadies im Einsatz. Die intelligenten Preisschilder werden bereits bei über 16 Millionen Produkten eingesetzt.
Für unsere Outstanding Weather Insights Solution haben wir den IBM Beacon Award 2018 gewonnen, den wir am Dienstag, 20. März in Las Vegas entgegengenommen haben.

Hier geht’s zum Bewerbungsvideo ESL Manager 2.0 mit Smartem Wetter-Modul

Archiv

Freiwillige Kontaktangaben

Download Kontakt-Anfrage

Download Kontakt-Anfrage
Wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten hinterlassen, können wir Sie über Aktualitäten zu unserem Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen informieren. Falls Sie dies nicht möchten, klicken Sie oben rechts, um das Formular zu schliessen und den Download fortzuführen.